Kontrast einfache Sprache A: Schrift größer Schrift kleiner
Weitere Module:

Die Kampagne

Die Landeskampagne "Sucht hat immer eine Geschichte" (ShieG) bildet den Kern der nordrhein-westfälischen Strategie zur Suchtvorbeugung. Der Leitsatz "Sucht hat immer eine Geschichte" steht für die ursachenorientierte Sucht- und Drogenpolitik des Landes.

Die Kampagne richtet sich an Menschen aller Altersstufen, insbesondere jedoch an Kinder und Jugendliche – denn die Stärkung persönlicher und sozialer Kompetenzen sowie der Eigenverantwortung bilden die Grundlage für ein suchtfreies Leben.
Ziel ist es, Suchtmittelmissbrauch und Suchtentstehung zu verhindern. Dabei geht es um die aktuelle Lebenssituation, aber auch um den Umgang mit Schwierigkeiten und Problemen in der Lebensgeschichte.

Suchtpräventive Arbeit wirkt zielgruppen- und situationsbezogen und schließt geschlechts- und altersspezifische Maßnahmen ebenso ein wie verhaltens- und verhältnispräventive Aspekte.

Die Kampagne besteht aus folgenden Modulen:

Leben ohne Qualm - Tabakprävention NRW

Stark statt breit - Cannabisprävention NRW

Stark bleiben. Suchtfrei alt werden - Suchtprävention im Alter

What´s on? Einfach mal abschalten

Gemeinschaftsinitiative NRW

Die Suchtprävention ist Bestandteil der allgemeinen Gesundheitsförderung. Es ist ein wesentliches Ziel der Landeskampagne, alle relevanten Akteur/innen in der gesundheitsfördernden und suchtpräventiven Arbeit besser zu vernetzen und ins Gespräch zu bringen. Das unterstreicht der Untertitel "Gemeinschaftsinitiative NRW".

Die Öffentlichkeitskampagne startete 1991. Die Landesfachstelle Prävention der Suchtkooperation NRW entwickelt sie in Abstimmung mit dem nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium kontinuierlich weiter.

Träger der Landesfachstelle Prävention ist die ginko Stiftung für Prävention in Mülheim an der Ruhr.

Die landesweit tätigen Fachkräfte für Suchtvorbeugung tragen die Ziele der Kampagne aktiv mit. Sie sorgen in ihren kommunalen Netzwerken für die Verbreitung und Verstetigung. Die Landesfachstelle Prävention unterstützt sie bei diesem Prozess mit attraktiven und vielfältigen Angeboten:

Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" (ShieG)

ALK-Parcours

HipHop-Workshops

Musikvideo-Workshops

Plakate zur Öffentlichkeitsarbeit

Die aktuellen Kampagnen-Plakate machen unterschiedliche suchtpräventive Themenschwerpunkte sichtbar: So greifen vier Plakate positiv besetzte Aktivitäten wie gemeinsame Zeit haben oder einander Zuhören als "Beste Mittel gegen Sucht" auf. Vier weitere Plakate thematisieren alkoholpräventive Aspekte und eine dritte Plakatserie richtet sich speziell an ältere Menschen.