Sucht hat immer eine Geschichte - 2015_Gronau

Aktueller Inhalt:

2015_Gronau

Name des Songs: "XXX"

Name der Gruppe: Jugendliche des Werner-von-Siemens Gymnasiums / Gronau

 

Du nimmst das Gras nicht mehr in Maßen,

läufst im Rausch über die Straßen.

Du lebst voll verlassen in Einsamkeit,

läufst durch die Gassen in Dunkelheit.

Der Verlust deiner Freunde wurde dir erst spät bewusst,

doch auf den Entzug hast du auch keine Lust.

 

Deine Vergangenheit aus dem Gefängnis

Wird dir bei deiner Suche nach Anschluss zum Verhängnis.

Die Polizei kam wegen einem Verdacht.

An deine Kinder hast du nicht mehr gedacht.

Du hast alles verloren, was man verlieren kann.

Jeder sagt dir, du bist kein richtiger Mann.

 

Du bist allein mit den Drogen, das ist die Einsamkeit.

Du chillst nur vorm Fernseher, hast nicht mal Arbeit.

Du sagst zu deiner Frau: "Es tut mir wirklich Leid“

Du bist alles was ich hatte, ich bin auch nicht mehr breit.

 

Du hast alles vergessen, deine Freunde und die Welt.

Du misst dich nicht mehr mit and´ren, bist dein eigener Held.

Du hast Halluzinationen und Verfolgungswahn.

Du weißt nicht, wo du bist, du hast keinen Plan.

 

Was willst du vergessen? Was willst du verdrängen?

Sind die Drogen es wert, dein Leben zu verpennen?

Familie und Freunde, alle sehen den Missbrauch,

Doch du siehst vernebelt durch diesen Rauch.

Sag mir, warum willst du es vergessen?

Musst du dich mit den anderen messen?

Du denkst immer an die Freiheit,

Aber man sieht nur deine Abhängigkeit.

 

Schon lange quält dich dieser Verfolgungswahn

Du willst ihn loswerden, doch hast keinen Plan

Die Drogen sind nicht ohne Grund ein Verbot.

Denn sie führen dich am Ende zum Tod.

Zusätzliche Informationen:

Suche:

Kalender

zurück März 2019 vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
8
9
10
11
12
13
16
17
18
23
24
27
28
29
30
31

Die nächsten 4 Termine: